Zukunftstag für Mädchen und Jungen 2018

Ein Tag bei fenster24.de

In diesem Jahr hat unser Unternehmen am Zukunftstag für Mädchen und Jungen teilgenommen. So erhielten 4 Mädchen und 1 Junge Einblick in die Geschäftswelt von fenster24.de.

Von der Anfrage bis zur Auslieferung

Wir starteten den Tag mit einer kurzen Vorstellungsrunde in der sich die Kinder untereinander und unser Unternehmen etwas kennenlernten.

Wissen Sie was der Begriff E-Commerce bedeutet? Die Kinder wussten es nicht, daher haben wir es ihnen an einem praktischen Beispiel erklärt. Um neue Dinge kennenzulernen, waren sie schließlich bei uns. Nachdem sie wussten, dass E-Commerce grob übersetzt Online-Handel heißt, konnten wir mit den einzelnen Abteilungen beginnen.

Zu Beginn des Tages stand die persönliche Beratung an. Einer unserer Fachberater hat den Kindern unseren Ausstellungsraum gezeigt und dabei erklärt was ein Kundenberater ist und wie ein Beratungsgespräch geführt wird. Dabei zeigten sie großes Interesse und stellten viele interessante Fragen.

Unsere Mitarbeiter auf Zeit
Unser Kundenberater führt eine Fachberatung mit den Kindern

Nach der Beratung hat die Gruppe selbst Fenster und Rollläden online bestellt um zu sehen, welche Aufgaben und Tätigkeiten im Online-Handel anfallen. Die erste Station nach der Bestellung war die Kalkulation. Hier konnten unsere Mitarbeiter auf Zeit sehen, wie ihre zuvor gestellte Anfrage geprüft und berechnet wird. Schließlich erhielten sie das nun erstellte Angebot.

Im Anschluss ging es in den Einkauf. Dort wurde ihnen gezeigt wie die Ware zur Produktion freigegeben wird. Auch hier gab es wieder reichlich Fragen an die Mitarbeiter, die sich gerne den Fragen der Kids gestellt haben.

Daraufhin haben die Zukunftstag Teilnehmerinnen und der Teilnehmer unsere Rollladenproduktion besichtigt. Unser Produktionsleiter zeigte den Kindern die unterschiedlichen Bestandteile der Rollläden und wie diese zusammengebaut werden.

Nachdem die imaginär bestellten Fenster und Rollläden von den Kindern in unserem Lager eingetroffen sind, besuchten sie unsere Logistik. In der Logistik wurde den Mädchen und dem Jungen gezeigt wie die Touren bei uns geplant werden, wie viele Fenster auf einen LKW passen, was bei einer Auslieferung alles beachtet werden muss und wie viele Fenster jede Woche unser Lager verlassen.

Nun ging es in das Lager, um den LKW imaginär zu beladen. Dort wurde dann auch der Gabelstapler etwas genauer unter die Lupe genommen. Als sich die Gruppe später einen LKW von innen ansah, waren sie sehr beeindruckt wie hoch man sitzt und dass es dort ein Bett zum schlafen gibt.

Die Mädchen und der Junge nahmen den Gabelstapler unter ihre Kontrolle

Am Ende des Tages schrieben die Kinder ihr Fazit zu fenster24.de

Wir wurden durch den ganzen Betrieb geführt, sind später grillen gewesen und anschließend durfte jeder einmal Gabelstapler fahren. Mein Highlight war, dass mich ein Mitarbeiter ermutigt hat und an mich glaubt.
Karim
Ich fand den Tag echt toll und interessant. Am meisten hat mir die IT gefallen und das Gabelstapler fahren. Danke für den Tag.
Talina
Also ich fand den Tag echt schön! Ich habe sehr viel gelernt. Es hat heute sehr viel Spaß gemacht und ich fand es cool Gabelstapler zu fahren. Es war sehr schön!
Tiziana
Ich fand am besten das Grillen und das wir mit dem Gabelstapler fahren durften. Ich fand die Führung durch fenster24 auch schön. Danke für den schönen Tag
Charlotte
Ich fand den Tag heute gut. Ich habe viel gelernt. Ich fand das Grillen war eine gute Idee. Ich fand alles gut. Danke für den schönen Tag.
Celina

Unser Fazit des Mädchen-Zukunftstag und des Jungen-Zukunftstag

Die Organisation, die Planung und die Durchführung hat uns Spaß gemacht und gerne werden wir wieder, Kindern diese Möglichkeit bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.