Tipps zur Fensterreinigung und Pflege

Mit den Fenster24.de Tipps zur Fensterreinigung und Pflege

Für unseren ersten Tipp auf unserem Blog haben wir uns das Thema "Fensterreinigung und Pflege" überlegt. Hierbei möchten wir auf die DO’s und DONT’s in Bezug auf die Reinigung und Wartung hinweisen, womit Ihre Kunststoff-, Aluminium- oder Holzfenster auch noch nach Jahren einwandfrei funktionieren und gepflegt aussehen.

Unsere Reinigungstipps

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Fenster gründlich mit einem weichen Tuch zu reinigen und dabei einen milden Reiniger zu verwenden. Einfaches Geschirrspülmittel eignet sich hierbei besonders gut, da es fett lösend ist und Verschmutzungen sanft löst. Achten Sie bitte stets darauf, dass dabei kein Wasser in die Beschläge hinein läuft. Essigreiniger oder säurehaltige Reinigungsmittel empfehlen wir NICHT zur Reinigung Ihrer Fenster, denn sie können den Korrosionsschutz der sensiblen Beschläge zerstören. Auch Scheuermittel bzw. scheuernde Gegenstände sowie spitze oder scharfe Materialien sollten auf keinen Fall zur Reinigung eingesetzt werden, denn Sie greifen Ihre Fenster nur unnötig an. Nachdem Sie die Reinigung abgeschlossen haben, empfehlen wir Ihnen etwas Öl auf ein Tuch zu geben und damit die Beschläge vorsichtig abzuwischen, um den flexiblen Teilen weiterhin eine geschmeidige Bewegung zu ermöglichen.
Fenster reinigen

Pflege und Inspektion

Fenster einstellen

Sollten Sie nach der Fensterreinigung und Pflege eine Inspektion durchführen wollen, so raten wir Ihnen die Beschläge erst mal nicht zu ölen, um Störungen besser feststellen zu können. Dabei lassen sich der ungefähre Verschleiß und der Sitz der Schrauben genauer herausfinden. Sollten sich die Schrauben Ihrer Fenster gelockert haben, so sollten Sie diese dringend nachziehen, um Störungen und Schäden in Zukunft zu vermeiden. Hierbei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Schrauben nicht überdreht werden. Der Fenstergriff ist der Funktionshebel Ihrer Fenster und sollte ebenfalls auf einen festen Sitz inspiziert werden und Schrauben bei Bedarf nachgezogen werden.

Merken

Merken

Öl-Pflege

Nach der Fensterinspektion können Sie nun die beweglichen Beschlagteile im Flügel und Rahmen mit Öl einfetten. Harz- und andere säurefreie Öle aus einem Fachhandel eignen sich hierfür besonders gut. Der Fensterflügel kann sehr gut mit einem Sprüh-Öl ohne Harz und Säuremittel eingesprüht werden, wobei das Öl optimal in die Beschlagsöffnungen hinein gesprüht werden kann. Für eine gleichmäßige Verteilung des Fettes in den Fensterflügeln, betätigen Sie den Fenstergriff und bringen Sie Ihr Fenster in verschiedene Positionen. Sollte nach dem Ölen Ihrer Fenster, überschüssiges Fett austreten, entfernen Sie dieses sorgfältig mit einem Tuch und ggf. etwas Spülmittel.

Merken

Merken

Fenster ölen

Störungen und defekte Bauteile

Sollte Ihnen bei der Inspektion Ihrer Fenster eine Störung oder sogar defekte Bauteile aufgefallen sein, empfehlen wir Ihnen umgehend einen Fachbetrieb zu benachrichtigen und die Fehler schnellstmöglich beheben zu lassen. Dabei ist es wichtig, sogar auf kleine Mängel zu reagieren, um Schäden zu vermeiden und den Reparaturaufwand und Kosten gering zu halten.
Als Fensterexperte raten wir Ihnen zu guter Letzt, Ihre Fenster alle 2 Jahre fachgemäß kontrollieren und ggf. einstellen zu lassen um somit eine kontinuierliche störungsfreie Bedienung zu sichern.

Merken

Merken

Als Fensterexperte raten wir Ihnen zu guter Letzt, Ihre Fenster alle 2 Jahre fachgemäß kontrollieren und ggf. einstellen zu lassen um somit eine kontinuierliche störungsfreie Bedienung zu sichern.

Merken

Merken

Auf unserer Webseite finden Sie ergänzende Informationen zur Pflege von Kunststofffenster.

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar zu Viktoria Maisner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu “Tipps zur Fensterreinigung und Pflege”